Skip to main content

Das Design

Inspiriert von historischen Modellen vergangener Jahrzehnte hat Lunor eine eigene Designsprache gefunden, die auf modische Übertreibungen bewusst verzichtet. Besonders beliebt sind derzeit die Acetatfassungen im klassischen Retro-Design der 30er bis 60er Jahre.

Aber die Einflüsse gehen noch weiter zurück – auch antike Modelle des 18. und 19. Jahrhunderts werden von Lunor zeitgemäß interpretiert. Der Designprozess beginnt immer mit einer ersten Handskizze. Erst wenn technische Zeichnung, ein erstes Handmuster und eine Nullserie zufriedenstellend waren, wird mit der Produktion begonnen. 
Eine der Leitlinien des typischen Lunor-Designs ist der
Verzicht auf Großserienteile.